Kartentelefon: 05407/8137750 | Bei Fragen oder Anregungen kontaktieren Sie uns bitte. E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte verfolgen Sie uns auf facebookyoutube

  • hanna lev deinhard „Schade, dass ich unter den Deutschen nicht leben kann – der äußere Rahmen wäre so schön!“ – Eine Hommage

    Vortrag der Kunsthistorikerin Dr. Irene Below über die Kunsthistorikerin Hanna Levy-Deinhard (*1912 in Osnabrück, gest. 1984 in Basel) 

    Donnerstag, 27. November 2014 19:30 h – Eintritt: 3,- ˆ
    (50 % WKC, Schüler/Stud. frei!)

    Das Leben der Kunstsoziologin Hanna Deinhard war bestimmt durch Vertreibung und Exil, aber auch durch Leidenschaft für Kunst und Kunstgeschichte und beeindruckende Leistungen als Wissenschaftlerin und Pädagogin in sechs Ländern und fünf Sprachen. 

    Im Anschluss zu sehen: Anna Bella Geiger "Tristes Tempos/Doces Tropicos - Anna Bella Geiger e Hanna Levy" ( Video, 19 Min., brasilianisch mit englischen Untertiteln, 2014)
    Foto: Hanna Levy-Deinahrdt


  • 12 - Whisky29111413 - Folkkonzert291114
  • 01. Dezember 2014, 20 Uhr
    Das Gedenkjahr 2014  - Erinnerung an den Ausbruch des 1. Weltkrieges - ist noch nicht vorbei. Grund genug einen Film nach einer Vorlage von Eich Maria Remarque zu zeigen: den heute fast vergessenen Film über das Schicksal eines deutschen Soldaten im 2. Weltkrieg.
    11 - Mo-Zeit zu011214
  •  und action  copy

    Die nächsten Termine:

    Montag, 8. und 15. Dezember 2014 18 - 20 Uhr
    Videogruppe: Wir drehen erste Szenen
    Tanzgruppe im JAB 2 mit Jamie Lycett

    Gesangsstuden mit Suse Gorks
    Kommt zahlreich!
     


    Drehbuchworkshop mit Musiktheater Lupe 29.12./30.12.2014 sowie 2.1./ 3.1.2015

    JiZ Logozeile
  • Experimentierwerkstatt Dez 14 Jan 15
  • Huldrelokkk – der Lockruf der Trollfrau – so nennen sich die drei Musikerinnen Kerstin Blodig, Liv Vester Larsen und Mia Gunberg Ådin.
    Huldrelokkk
    Die Musikerinnen präsentieren die Bandbreite skandinavischer Folkmusik aus Norwegen, Schweden und Dänemark. In drei skandinavischen Sprachen, mit betörendem dreistimmigen Gesang, zwei rasant virtuosen Fiedeln und einer groovigen Gitarre.
    Eintritt 12.- € (WKC, Schüler & Studenten 50 %)